Maibaumkraxeln am 1.Mai

Am 1. Mai findet das Maibaumkraxeln statt. Es ist dies eine lange Tradition. Fast überall wird der Maibaum am Dorfplatz aufgestellt. Er kann bis zu 25 Meter hoch sein.

Meistens eine Fichte oder Tanne die geschält wird. In der Nacht zum 1. Mai ist es üblich den Maibaum zu stehlen. Daher müssen einige Burschen vom Trachtenverein oder der Landjugend den Baum streng bewachen. Kommt der Baum trotzdem abhanden ist es für die Burschen eine große Schande. Also müssen sie diesen mit einer Jause und Bier auszulösen. Und das kann teuer werden. Dafür bringen die Stehler den Baum zurück und helfen beim Schmücken fest mit.

Dabei wird der Maibaum mit 3 übereinander gestuften Kränzen behangen. Ist der Baum aufgestellt versuchen die Burschen manchmal barfuß bis zu den Kränzen hochzukraxeln. Natürlich mit vielen Anfeuerungsrufen aber wenn es einer nicht schafft mit Gelächter.

Die Blasmusik spielt. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Es ist ein lustiges kleines Volksfest.

Privat & preiswert buchen:

 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.